Kundenschreiben April 2013

Das Weinjahr 2012

Zum Weinjahr möchten wir Andreas Wirth, Rebbaukommissär des Kantons Zürich, wieder zu Wort kommen lassen: „Es war ein besonderes Jahr 2012: Sehr kalt im Februar, kalt an Ostern kurz vor dem Austrieb, und kalt an Auffahrt, mit Spätfrost. Andererseits war es überdurchschnittlich warm und sonnig im Sommer, und es gab auch genügend Niederschläge. Diese feuchten und warmen Bedingungen boten vor allem dem Falschen Reben-Mehltau beste Bedingungen. Zweifelsohne schmälerten die häufigen Wetterkapriolen und auch die Pilzkrankheiten die Menge der geernteten Trauben.“ Und als ob es noch nicht schwierig genug war, traf ein schwerer Hagelzug in der Nacht vom 1. auf den 2. August den Bopplisser Rebberg. Zum ersten Mal in unseren 17 Jahren als Weinbauern, zerstörten die Hagelkörner grosse Teile des Laubes und mehr als die Hälfte der teilweise schon reifenden Trauben. Dieser Schock verursachte einen Reife-  und Wachstumsstillstand von ca. drei Wochen, in denen sich die Reben zu erholen versuchten.

Dass wir bis am 18. Oktober trotzdem die Weinlese mit Oechslegraden bis 88 und guter Traubenqualität abschliessen konnten, ist auch der genauen und beschwerlichen Arbeit unserer Helferinnen und Helfer beim Wümmet zu verdanken. Erreichte man im 2011 eine Erntemenge von über 50 kg pro Person pro Stunde, waren es im letzten Herbst nur sieben bis 12 kg! Dafür stimmte aber die Qualität der Trauben für den Jahrgang 2012.

Produktion des neuen Jahrgangs 2012

Wegen der mengenmässig enttäuschenden Ernte haben wir auch dieses Jahr auf die Barrique-Variante des Rivaners verzichtet. Der 8113 Pinot Noir Auslese 2012 dagegen reift in Fässern aus einheimischer Eiche und wird erst Ende August 2013 abgefüllt.

Prämierung

An der Internationalen Weinprämierung Zürich (IWPZ) der Expovina, die im letzten Sommer durchgeführt wurde, konnten wir mit dem 8113 Pinot Noir 2010 an die Erfolge anderer Jahrgänge anschliessen und haben das Prädikat „Sehr guter Wein“ erhalten.

Neu

Unsere Tochter Lesley führt mit vier Kolleginnen im ehemaligen Milchhüsli am Bopplisser Dorfplatz das „gWunderWerk“ - einen Laden mit „schönen Dingen“. Dies erlaubt uns nun die Abholbedingungen zu verbessern. Wenn Sie Ihren Wein telefonisch, per Email oder im Internet bestellen und vom Abholrabatt profitieren möchten, können Sie Ihre Bestellung nach Vereinbarung während den Öffnungszeiten beim „gWunderWerk“ gegen Rechnung abholen.
Öffnungszeiten: Mo-Fr  09:00 -11:30 und 14:00–17:30, Sa  09:00-14:00

Agenda

Wir werden auch dieses Jahr wieder unsere traditionellen Abholtage im Rebhüsli durchführen. Dabei haben Sie Gelegenheit zum Degustieren und zum gemütlichen Beisammensein. Es ist für uns immer wieder eine Freude, den persönlichen Kontakt mit Ihnen direkt am Ursprungsort der Produkte zu pflegen.
Am ersten Abholtag, der am Freitag, 14. Juni 2013, von 16.00 bis 19.00 Uhr, stattfindet, können Sie unsere Weine des Jahrgangs 2011 sowie den 8113 Rivaner 2012 probieren und abholen.
Am Freitag, 13. September 2013, von 16.00 bis 19.00 Uhr, ist dann auch der 8113 Pinot Noir Auslese 2012  verfügbar.
Neben diesen zwei speziellen Kundenanlässen beteiligen wir uns auch dieses Jahr wieder am Tag der offenen Weinkeller, welcher am 1. Mai 2013 durch über 200 Weinbauern in der ganzen Deutschschweiz durchgeführt wird. An diesem Tag können Sie unsere Weine gratis degustieren. Die weitere Verpflegung bieten wir in einer „Besenbeiz“ an.
Am 28. September 2013 werden wir am „Bopplisser Herbstmärt“ im Hinterdorf wie gewohnt unsere Weine zur Degustation und zum Verkauf anbieten.
Zufahrt mit dem Auto zum Rebhüsli
Wir bitten Sie, für Anlässe im Rebberg die private Bergstrasse nach der Fahrverbotstafel nicht zu benutzen und an öffentlichen Strassen (Hofwiesenstrasse) zu parkieren. Vom Beginn der alten Bergstrasse sind es nur 200 Meter zu Fuss zum Rebhüsli und der Transport des Weins  wird bis zur Hofwiesenstrasse durch uns organisiert.

Facebook

Mit regelmässigen Beiträgen und Bildern informieren wir Sie während des ganzen Jahres über aktuelle Arbeiten, Veranstaltungen und News. Es ist ganz einfach: Auf http://facebook.com nach „8113 - Bopplisser Weinbau R. C. van Rijn“ suchen und auf „Gefällt mir“ klicken.

Bestellungen

Sie können unsere Weine direkt im Online-Shop bestellen.


Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unseren Weinen und stehen für Auskünfte jederzeit gerne zur Verfügung.

Familie Van Rijn